samedi 29 août 2015

Ein "schon fast Herbst"spaziergang


so sind mir die Prinzen am liebsten


Carli, die Sphinx von Saurat


Blick über Saurat


die erste Herbstzeitlose...


Hier also der Widerspruch, 
daß der Mensch das, was er will, 
durch sein Wollen zunichte macht. 
Aus diesem Widerspruch 
entsteht jene innere umtreibende Bewegung, 
indem das Suchende 
das, was es sucht, 
gleichsam in einer beständigen Flucht vor sich her treibt. 
Friedrich Schelling

vendredi 3 juillet 2015

Urlaub: Schweiz im Sommerfieber








Unsere Wünsche sind Vorgefühle der Fähigkeiten, 
die in uns liegen, 
Vorboten desjenigen, 
was wir zu leisten imstande sein werden. 
Johann Wolfgang von Goethe

samedi 20 juin 2015

Col de Port


Wanderwetter



Mit Kind und Kegel(Wochenendpflegehund) hoch hinaus



erst hoch hinaus und dann wieder da hinunter
zum wohlverdienten Eis als Nachtisch 


vendredi 12 juin 2015

Sommer


Die Frühsommerblume
ich liebe die Borretschblüten


Die Frühsommerbiene
im Sammelstress, bei den ganzen Blüten

   
Die Frühsommeramsel 
er heisst Marcel und kommt immer neben mir singen, wenn ich im Garten arbeite


Der Frühsommerlöwe
eine Wurzel im Bach, im letzten Winter angeschwemmt


Der Frühsommerschrei...

mardi 7 avril 2015

Frühling Printemps


endlich wieder Farben


alle stürzen sich genüsslich in den beginnenden Frühling

                            
Maribél ist gemütlich hineingeradelt...


Betrachtet 
das Erwachen des Frühlings 
und 
das Erscheinen der Morgenröte! 
Die Schönheit 
offenbart sich denjenigen, 
die betrachten. 
Khalil Gibran

jeudi 12 mars 2015

Danke!

Herzlichen Dank für die Kommentare.
Ich danke auf diesem Wege, da ich nirgendwo kommentieren kann, noch nicht mal auf meinem eigenen Blog. 
Das Wetter ist viel zu schön, als dass ich mehr Zeit hier schauen möchte, um dieses Problem zu beheben.





mercredi 11 mars 2015

Kleine Schritte, grosse Sprünge




Und eines Tages ist das stürmische Bedürfnis da: 
Aussteigen! Abspringen! 
Ein Heimweh nach
 Aufgehaltenwerden, Nichtsichentwickeln, Steckenbleiben, 
Zurückkehren zu einem Punkt, 
der vor der falschen Abzweigung liegt. 
Robert Musil

dimanche 8 mars 2015

Frühlingsgefühle


Augenblicke


es wird wieder farbiger






Ich habe viel zu wenig Zeit um meinen Block zu" pflegen"
Oft schau ich nur in die der Bloggerfreunde hinein und bin wieder weg.
Wir nutzen die Zeit neben der vielen Arbeit für "Familienpflege"und Naturbesuche.
Mein Fotoapparat ist schon ganz staubig geworden.
Den ersten Frühlingssonnenstrahlen konnte ich dann doch nicht wiederstehen...

dimanche 1 février 2015


Der  Winter

Die Pelzkappe voll mit schneeigen
Tupfen,

behäng` ich die Bäume mit hellem
Kristall.

Ich bringe die Weihnacht und bringe
den Schnupfen,

Silvester und Halsweh
und Karneval.

Ich komme mit Schlitten aus Nord
und Nord-Ost.

- Gestatten Sie: Winter.
Mit Vornamen:
Frost.

Mascha Kaleko